Donnerstag, 7. Januar 2016

Polenta-Marzipan-Kugeln

Und noch ein Rezept für Naschkatzen oder wenn du mal was Leckergesundes verschenken magst.


Die Zubereitung ist ganz einfach und geht schnell mit den folgenden Zutaten:
  • 250 ml Reis-, Hafer- oder Mandelmilch (oder eine andere pflanzliche Milch)
  • 120 g Zartbitterschokolade (z.B. die 92% Bitterschokolade von Vivani, nur mit Kokosblütenzucker gesüßt)
  • evtl. etwas Kakaobutter
  • 50 g Bio-Marzipan-Rohmasse (z.B. von Lubs, das ist nur mit Honig gesüßt)
  • 50 g Polenta
  • 1EL Kokosblütenzucker
  • ½ TL Vanille-Pulver
  • 1 Tropfen Orangenöl
  • etwa 25 kleine Papierförmchen
  • z.B. Kokosflocken zur Verzierung
Und so geht die Zubereitung:

Die Milch wird in einem Topf erwärmt (nicht gekocht). Anschliessend löst du darin das Marzipan, den Kokosblütenzucker und die Vanille auf.

Bei sehr kleiner Flamme rührst du nun die Polenta ein. Im Laufe der nächsten 15 bis 20 Minuten musst du immer wieder umrühren, bis eine gleichmässige Masse entsteht. Dann nimmst du den Topf von der Herdplatte und gibst das Orangenöl dazu.

Aus der Masse formst du kleine Kügelchen, die einzeln in die kleine Papierförmchen gesetzt werden. 

Anschliessend schmilzt du die Schokolade (du kannst auch noch etwas Kakaobutter hinzugeben) im Wasserbad und tropfst sie über die Kugeln. Garnieren kannst du die Kugeln z.B. mit Kokosflocken oder aber auch mit gehackten Nüssen. 

Die Kugeln bewahrst du am Besten im Kühschrank auf, aber nicht zu lange, da sie sonst schlecht werden können.

Viel Spaß beim Ausprobieren. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten